Chiemgauer 100 - 2018


Wir planen den Chiemgauer 100 im Jahr 2018 wie im Jahr 2017 durchzuführen.  Bis zur Eröffnung des Internet Auftrittes für 2018 sehen Sie sich bitte Programm, Beschreibungen etc. von 2017 an.

Der Termin für den Chiemgauer 100 wird der 27. - 29. Juli 2018 sein.

Anmeldungen werden ab Anfang Dezember über das Internet entgegengenommen.

Sollte die max. Teilnehmerzahl (150) vor dem 15. 2. erreicht sein entscheidet das (gewichtete) Los und eine Warteliste wird eingerichtet werden.

Dieses Jahr hatten wir 49 Absagen bei 193 Meldungen. Ich bitte daher, dass sich nur Läufer bewerben, die ernsthaft starten wollen und der schwierigen Strecke und hartem Zeitlimit gewachsen sind. Andernfalls nehmt ihr Läufern einen Startplatz weg, die oft verzweifelt auf einen Startplatz warten!

Warum die Teilnehmerbeschränkung?
Zum Einen ist dies eine Auflage der höheren Naturschutzbehörde, da der Lauf durch Naturschutzgebiet und Raufußhuhn-Habitat führt (EU-Flora-Fauna-Schutzgebiet), zum Anderen möchten wir KEINE Massenveranstaltung durchführen, sondern bei Bedarf auf jeden Läufer persönlich eingehen können, und das ist schon bei den derzeitigen Teilnehmerzahlen kaum mehr machbar. Wir bemühen uns um das Motto: Ein Lauf von Läufern für Läufer, - Klasse statt Masse.



The Chiemgauer 100 will be held in 2018 just like in 2017. Until the new site for 2018 opens please adress the internet site of 2017 for the program and for details.

The date for the Chiemgauer will be July 27th - 29th 2018

Registration will open beginning of December.

Should the number of applications exceed the participants limit (150) before February 15th there will be a weighted draw and a waiting list.

This year there were 193 applications but also 49 cancellations. Therefore I would ask you to apply only if you seriously intend to participate and when you are in shape to finish this tough course within its hard time limit. Otherwise you take an entry space away from your fellow runners, who often hope desperately for an entry spot!

Why is there only a limited number of participants?
On the one hand, this is a requirement of the nature conservation agency of upper Bavaria, since the run crosses a nature preserve and a European protection zone for grouse, on the other hand we do NOT intend to host a mass event, but would like to care for each participant individually, if necessary. And this is already with the present numbers a tough challenge. We try to live up to the theme: A run from runners for runners - small but beautiful!